Jürgen Genuneit

Zwischen internationaler Solidarität und Währungsunion

Eine DDR-Briefmarke zum Weltalphabetisierungsjahr 1990

Ende 1987 erklärte die Generalversammlung der Vereinten Nationen das Jahr 1990 zum „Internationalen Jahr der Alphabetisierung“, dessen Ziel es u. a. sein sollte, den weltweiten Analphabetismus bis zum Jahr 2000 zu beseitigen. Viele Länder würdigten dieses Ereignis mit einer Briefmarke, um auf das Problem des Analphabetismus und seine Bekämpfung aufmerksam zu machen. So auch die DDR, nicht aber die Bundesrepublik Deutschland, die auch im Gegensatz zu anderen Ländern keine Briefmarke zur Weltalphabetisierungsdekade herausgegeben hat.
Den gesamten Text finden Sie hier.